Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann

Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe Penzberg

Infos zum Standort
Altenpfleger/in ist ein toller Beruf, weil man sich voller Hingabe und Liebe den alten Menschen widmen kann.

Kosten und Vergütung

Pflegefachfrau / Pflegefachmann

  • Es wird kein Schulgeld und keine Gebühren erhoben
  • Ausbildungsvergütung nach tariflichen Regelungen, gestaffelt je nach Ausbildungsjahr.
  • unter bestimmten Voraussetzungen: Förderung durch BAFöG oder die Bundesagentur für Arbeit (Bildungsgutschein)

Nach der Ausbildung liegt der Verdienst für Berufseinsteiger bei ca. 2.300 - 2.800€ brutto (abhängig von Tätigkeit und Arbeitsfeld).

Pflegefachhelfer/-in

  • es wird kein Schulgeld erhoben
  • unter bestimmten Voraussetzungen: Förderung durch BAFöG oder die Bundesagentur für Arbeit (Bildungsgutschein)
  • in der Regel gewähren die Praxiseinrichtungen nur in Ausnahmefällen eine Vergütung

Transparenz und Offenheit sind uns wichtig. Damit Sie genau planen können, welche Kosten auf Sie zukommen, erhalten Sie hier einen Überblick über unsere Gebühren:

  • Aufnahmegebühr einmalig: 50€
  • Lern- und Medienaufwand: 75 €
  • Prüfungsgebühr Abschlussprüfung: 75€

Die Gebüren sind steuerlich absetzbar.

Nach der Ausbildung liegt der Verdienst für Berufseinsteiger zwischen 1.700 - 2.200€ brutto.